Austausch und Fortbildung © BNEDD E. Henn

© BNEDD E. Henn

© BNEDD E. Henn

Einladung zur Fortbildung: Bienen in Schulen und Kitas der Großregion 24.09.19

Fortbildung: Bienen in Schulen und Kitas der Großregion

Dienstag, 24. September 2019

Kongresszentrum
Eifel-Jugendherberge Prüm

Programmheft

Anmeldeformular

Anerkannt als Lehrer-Fortbildung:
Rheinland-Pfalz PL-Nr. 191453SE08
Saarland LPM-Nr. F4.632-0790

Bienen in Schulen und Kitas - Rückblick auf Fortbildung für Lehrkräfte und Imker in der Großregion

 

Die Tagung „Bienen in Schulen und Kitas“ in 2018 war wieder ein voller Erfolg.

Am 20.09.2018 fand im Robert-Schuman-Haus in Trier die fünfte bienendidaktische Tagung der LZU und ihren Partnern, dem Pädagogischen Landeszentrum (PL), dem Verein Querweltein aus Trier, den Imkerverbänden und den Partnerorganisationen aus Luxemburg, Belgien, dem Saarland und Lothringen in der Großregion statt.

Die Stationen der Tagungsreihe im Rahmen der „Aktion Bien – Bienen machen Schule“ waren zuerst die Eifel, dann die Pfalz, danach Burg Reuland mit der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, dann Hollenfels in Luxemburg und schließlich in diesem Jahr Trier.

Wieder waren mehr als 120 Anmeldungen von Lehrkräften, Imkern und weiteren Interessentinnen und Interessenten zu berücksichtigen, so dass zwischendurch noch mehr Interessierten abgesagt werden musste.

Die Referenten wie die Teilnehmenden kamen aus allen Teilregionen und weit darüber hinaus, so dass die Tagung zweisprachig durchführt wurde.

In Vorträgen und bei Workshops lernte man sich kennen, tauschte Fachwissen aus und konzipierte die weitere Arbeit und Zusammenarbeit mit Bienen an Bildungseinrichtungen.

Auch echte Bienen waren wieder dabei, mit denen das neu gewonnene Wissen direkt überprüft werden konnte. 

Sabine Bergmann brachte zudem ihre Zeidlereiausstellung aus Polen mit, die den Blick nach Osten, bis zum Ural und zurück in die Kulturgeschichte der Imkerei bis ins frühe Mittelalter weitete, sowie in die Zeidlereitagung der LZU im Nationalpark Hunsrück-Hochwald eine Woche später einführte.

Ort: Robert-Schuman-Haus, Trier
Zeit: 20. September 2018

weitere Infos unter www.bne-grossregion.net

Die Fortbildung ist anerkannter Beitrag zum UNESCO-Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung in Deutschland. www.bne-portal.de

Bienen-Links

Bienendidaktik in der Großregion

Bienendidaktik in der Großregion - Arbeitsgruppe im Netzwerk "Bildungspartner BNE in der Großregion".

Projektinformationen und Materialien

Eine Imkerei-AG an der Schule

Eine Imkerei-AG trägt allumfassend zur ökologischen Bildung bei und stellt einen sehr wichtigen Baustein im Bereich Bildung Nachhaltige Entwicklung (BNE) dar. Am Beispiel der Honigbiene und der Imkerei lassen sich nachhaltige und zukunftsfähige Wirtschafts- und Konsumweisen demonstrieren. Die Arbeit einer Imkerei-AG kann zur Nachwuchsförderung beitragen und die nachfolgende Generation Imker nachhaltig beeinflussen. Damit ist die Etablierung weiterer Imkerei-AG’s an Schulen maßgeblich an der Erhaltung der Land- und Nahrungsmittelwirtschaft und damit unserer Lebensgrundlage beteiligt. Für Schulen bietet sich neben der Reputation die Möglichkeit, Nachhaltigkeit erlebbar und begreifbar zu machen, so das Fazit aus der Pilotphase des Projektes "Imkerei-AG’s an rheinland-pfälzischen Schulen“ das von der Ebertsheimer Bildungsinitiative e.V. (EBI) im Auftrag der Landeszentrale für Umweltaufklärung (LZU) durchgeführt wurde.

Ansprechpartner/innen

© LZU

Dr. Ralph Plugge
Referent Bienenprojekte / LZU
Tel: +49 (0)6131 16 2527
plugge@umdenken.de,
ralph.plugge@mueef.rlp.de

Hansjörg Groenert
Beratung Projektschulen
Tel: +49 (0)26175552
Hermannstrasse 12
56076 Koblenz
groenert@uni-koblenz.de
www.groenert.bildung-rp.de

Bienenkompetenzzentrum
Tel: +49 (0)261-75552
Johannesgymnasium Lahnstein,
Johannesstrasse 38
56112 Lahnstein

Annette Hoeft
Vernetzung und Fortbildung
QuerWeltein
Bildungspartner BNE in der Großregion,
info@querweltein-bne.de

Weitere Infos zu den Bildungsorten mit Bienenhaltung finden Sie auf der Seite "Bienen an Bildungsorten auf dem Bildungsserver"

Dort finden Sie zudem: