Zertifizierte Natur- und Landschaftsführerinnen und -führer sind für ihre jeweilige Region wichtige Akteure, die mit Engagement, Wissen und Begeisterung in der Natur und Landschaft unterwegs sind.

tätig. Sie vermitteln interessierten Personen wissenswertes zu Natur und Landschaft der Region, aber auch zu Kultur- und Menschheitsgeschichte. Zertifizierte Natur- und Landschaftsführerinnen und -führer nehmen dabei eine wichtige Multiplikatorenrolle ein: sie schaffen spannende Naturerlebnisse für ihre Mitmenschen, kombiniert mit fundiertem Fachwissen und tragen so zum Bewusstsein für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur bei.

Es sind vielfältige Angebote und Naturerlebnisse in den Naturräumen ihrer Region, die Zertifizierte Natur- und Landschaftsführerinnen und -führer anbieten. Sie machen Natur und Landschaft erlebbar. Spannende Naturerlebnistouren mit Informationen zu Tieren, Pflanzen und deren Lebensräumen gehören ebenso dazu wie Angebote zu Landschaftsgeschichte, das kulturlandschaftliche Potenzial mit Brauchtum, alten Nutzungs- und Siedlungsformen sowie alten Handwerken.

In Rheinland-Pfalz ist die Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz (LZU) die zertifizierende BANU-Akademie für die ZNL-Lehrgänge. Die ZNLerinnen und ZNLer in Rheinland-Pfalz (ZNL RLP) arbeiten als Botschafterinnen und Botschafter ihrer Region und verstehen es die Menschen in ihren Führungen von Natur und Landschaft durch Mitmachaktionen zu begeistern, mit solidem Fachwissen zu informieren und durch direkte eigene Naturerlebnisse emotional zu berühren. Im besten Falle entstehen dabei Ideen für neue Sichtweisen im Lebensalltag, die auch praktisch umgesetzt werden.

ZNL RLP

Wie wird man ZNLerin / ZNLer in Rheinland-Pfalz?

Sind Sie an der Natur sowie Kultur- und Heimatgeschichte ihrer Region interessiert und möchten mit Freude andere daran teilhaben lassen?

Angebote von ZNLerinnen / ZNLern in RLP

An wen richten sich die Angebote?

Für Menschen, die an der Natur und Landschaft sowie Kultur- und Heimatgeschichte ihrer oder anderer Regionen interessiert sind.

zur Zertifikatsverlängerung

Möglichkeiten für zertifizierte ZNLerinnen und ZNLer

Für die Zertifikatsverlängerung nach jeweils fünf Jahren, muss jährlich eine Fortbildung sowie eine Kollegiale Beratung absolviert werden.