„GEMEINSAM.KLIMA.WENDE – Netzwerke gestalten Zukunft“

"Das Wort Krise setzt sich im Chinesischen aus zwei Schriftzeichen zusammen – das eine bedeutet Gefahr und das andere Gelegenheit"
(John F. Kennedy)


Die großen Herausforderungen unserer Zeit stellen viele Menschen vor scheinbar unüberwindbare Hindernisse. Der fortschreitende Klimawandel beeinflusst Viele sowohl in physischer als auch psychischer Hinsicht nachhaltig. Der persönliche Anspruch, auch selbst einen wirksamen Beitrag zum Klimaschutz und zur Klimawandelanpassung leisten zu wollen, führt nicht selten zu einem Gefühl der Ohnmacht oder der Überforderung, und das generationsübergreifend.

Wie kann ich den Gefahren des Klimawandels und der Überschreitung der planetaren Belastbarkeitsgrenzen wirksam begegnen? Durch das gemeinschaftliche Engagement in einem „Klimaschutznetzwerk“ potenzieren sich die eigenen Handlungsoptionen um ein Vielfaches. Die Selbstwirksamkeit wird gestärkt und die Reichweite des eigenen Handelns vergrößert. In unserem demokratischen Gemeinwesen, zu dessen Fundamenten das aktive Mitdenken und Mittun seiner Būrgerinnen und Būrger gehört, sind Klimanetzwerke auch eine Möglichkeit, sich politisch wahrnehmbar einzubringen. Der konstruktive Austausch und das gemeinsame Handeln kann in Zeiten großer Herausforderungen zudem eine wichtige persönliche Stütze sein.

Bei den Marienstatter Zukunftsgesprächen am 17. und 18. November 2023 möchten wir gemeinsam mit Ihnen erfahren, wie verschiedene gesellschaftliche Gruppen sich in „Klimaschutznetzwerken“ engagieren und welche positiven und motivierenden Erfahrungen damit einhergehen. „Klimaschutznetzwerke“ und die Möglichkeit sich in diesen zu engagieren, finden sich in sämtlichen gesellschaftlichen Bereichen. Betrachten Sie mit uns die Netzwerksarbeit in zivilgesellschaftlichen, kommunalen, unternehmerischen und grenzüberschreitenden Initiativen zum Klimaschutz. Die Vielfalt der Netzwerke reicht hierbei thematisch von Aspekten des alltäglichen Lebens über die Energiewende bis hin zum Engagement junger Menschen für den Klimaschutz.

Nutzen Sie die Gelegenheit und seien Sie bei den 20. Marienstatter Zukunftsgesprächen dabei. Entdecken Sie Ihr persönliches „Klimaschutznetzwerk“, um Ihre Zukunft nachhaltig zu gestalten.

Programm der 20. Marienstatter Zukunftsgespräche.

Impulse:

Videogrußwort Klimaschutzministerin Katrin Eder Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität Rheinland-Pfalz

Klimanotfall - Auswirkungen ökologischer Krisen auf die psychische Gesundheit Kathrin Macha, LandesPsychotherapeutenKammer Rheinland-Pfalz
inkl einem Video der Generation Z: Zwei junge Damen berichten darüber, wie sie ihre Zukunft im Jahre 2050 angesichts des Klimawandels sehen.

Das kreative Ei - Im Miteinander Kunst als wichtige Kraft entdecken für zukunftsfähige Perspektiven Tanja Corbach und Axel Weigend, Jugendkunstschule Altenkirchen

 

Kommunale Netzwerke:

Netzwerke als Instrument im kommunalen Klimaschutz Sabine Schneider, Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH - Regionalbüro Westerwald

Das Virtuelle Kraftwerk im Landkreis Cochem-Zell Nicole Jobelius-Schausten, Kreiswerke Cochem-Zell

Internationale Klimapartnerschaften: Wie die VG Wallmerod und der District Argotime Ziope, Ghana gemeinsam handeln Lina Braun, Klimaschutzmanagerin Verbandsgemeinde Wallmerod

Unternehmensnetzwerke:

Gemeinsam verantwortungsvoll wirtschaften – Unternehmensnetzwerke leisten einen Beitrag für Umwelt, Gemeinde, Mitarbeitende und wirtschaftliche Zukunft Guido Dahm, Verband für Wirtschaft und Umwelt Rheinland Pfalz e.V.

Neue Bündnisse für den Klimaschutz an der Basis von Zivilgesellschaft und Unternehmen im Dorf Ulrich Dernbach, AG Klima-Wandeldorf Steimel

Kommunale Netzwerke - Ein Zweckverband für wirtschaftlichen Klimaschutz Ulli Gondorf, g.r.i.p.s. – Raum für Entwicklung

 

Zivilgesellschaftliche Netzwerke:

Die Bibliothek der Dinge Ludwigshafen Marco Teufel, Stadtbibliothek Ludwigshafen

Gemeinsam statt einsam - Gemeinwohlorientierte Immobilienentwicklung im Wir-Dorf Anna Mauersberger, Wir-Dorf

Energiewende in Bürgerhand – Energiegenossenschaften in Rheinland-Pfalz Dr. Verena Ruppert, Landesnetzwerk BürgerEnergieGenossenschaften Rheinland-Pfalz e.V.